Menu

Papageientaucher auf der Flatey Insel - Bootsfahrt und Minibus

14-stündige Tour ab Reykjavik in der Mitternachtssonne

Bei dieser Sommertour fahren wir in einem Minibus von Reykjavik nach Stykkishólmur. Von dort aus segeln wir zu der zeitlosen Insel Flatey. Wir erkunden die Gegend und lernen die vielseitige Vogelwelt, unter anderem die Papageientaucher kennen.


Dauer: 14 Stunden

Abholservice: Verfügbar

Verfügbarkeit: Auf Anfrage

Minimum: 4 adults

Inklusive:

Abholung vom Hotel und Rücktransport, Fahrt im Minibus (max 16 Personen), Fährentransfer von Stykkishólmur, geführte Tour in Englisch, 3 Stunden Aufenthalt in Flatey.

Nicht inklusive:

Mittagessen (Wir halten an einem lokalen Restaurant/Diner).

Mitzubringen:

Warme Kleidung, festes Schuhwerk, Ferngläser.

Für weitere Informationen wenden Sie sich gerne an: info@extremeiceland.is

Mehr Bilder von Flatey

Upon request.

For groups only (not scheduled tour)

Contact us about availability...



Beachten Sie:  Dies ist eine sehr lange Tour, die besonders für Familien gut geeignet ist. Es liegt an den Eltern zu entscheiden, ob ihre Kinder bereit sind, für einen 14 stündigen Ausflug.


Tourbeschreibung

Insel Flatey & Papageientaucher

In Island hat der Papageientaucher, lundi, einen Spitznamen - prófastur , auf Deutsch Dekan, oder Priester, bezogen auf die Art, wie sie durch die Landschaft stolzieren. Die Tiere haben auch noch andere Spitznamen, die beweisen, dass sie den Einheimischen sehr am Herzen liegen. Sie sind nicht nur wegen ihrem bunten Äußeren beliebt, sondern auch wegen ihrem guten Geschmack.

Puffin in Iceland

Papageientaucher sind kleine, farbenfrohe Vögel

Während der Sommermonate erwacht Flatey zum Leben, mit all den Papageientauchern, die im April in Scharen nach Flatey kommen und im September wieder verschwinden. Flatey ist das Zuhause und der Brutort von vielen geworden, daher wurde der höchste Teil der Insel Lundahryggur, auf Deutsch, Papageientaucherkamm, genannt.

Auf dieser Papageientauchertour segeln wir zur Breiðafjörður Bucht - dort wo es so viele kleine Inseln gibt, dass man sie garnicht mehr zählen kann.

Ferry Baldur - a travel experience by itself

Die Fähre Baldur - eine Reiseerfahrung für sich

Fjord und Inseln

Auf unserem Weg zur Halbinseln Snæfellsnes fahren wir am tiefen Fjord Hvalfjörður vorbei (das bedeutet Fjord der Wale) und haben einen tollen Ausblick über die Ruinen der Basis der britischen und amerikanischen Marine. Weiter geht es über einen Gebirgspass nach Borgarnes, wo wir für ein Mittagessen beim Landnámssetur - dem Zentrum für Besiedlungsgeschichte - Halt machen.

Unsere Tour geht Richtung Norden, mit einem kleinen Umweg zur Küstenlinie, einem Gebiet mit einer vielseitigen Vogelwelt, und wir hören die berührende Geschichte des französischen Fischereischiffs Pourquois pas

Arctic terns in Flatey

Arktische Seeschwalben auf der Flatey Insel

Später halten wir an den beeindruckenden Basalt Säulen und bei Rauðamelsölkelda, der größten natürlichen mineralischen Quellen weltweit, wo wir unseren Durst stillen können.

Die Kleinstadt Stykkishólmur erwartet uns mit einer Fähre auf die Flatey Insel. Wir lassen den Minibus zurück, da auf der Insel keine Autos erlaubt sind. Während den 80 min. Segelfahrt nach Flatey, der größten Insel in der Breiðafjörður Bucht, genießen wir es auf dem Meer zu sein, versuchen die Inseln zu zählen und beobachten die wilde Tierwelt in der Luft und im Wasser.

Flatey island

Die Flatey Insel ist eine Perle im Ozean der Zeit

Wir verbringen die nächsten 3 Stunden dort, wandern und suchen nach den Papageientauchern. Außerdem gitb es ein sehr nettes Kaffeehaus und interessante, restaurierte Gebäude.

Während der Brutzeit ist ein Teil der Insel für Besucher gesperrt, um die jungen und alten Papageientaucherpärchen zu schützen, die sich hier um ihren Nachwuchs kümmern - dies ist sehr wichtig, weil die Papageientaucher nur ein Ei legen. Trotzdem werden wir in der Lage sein, die Vögel zu sehen während sie herumspazieren, oder vom Meer an Land fliegen mit ihren winzigen Flügeln, mit denen sie 300-400 mal pro Minute schlagen.

Flatey cafeteria and hotel

Ein kleiner Ort, aber ein Café ist definitiv ein Muss

Wir verlassen Flatey um 20:00 mit dem Boot nach Stykkishólmur. Wenn die Wetterbedingungen gut sind, können wir noch den Ausblick am Leuchtturm von Stykkishólmur genießen. Dann starten wir unsere Abendtour zurück zu Islands Hauptstadt und erfreuen uns an den verschiedenen Farben und Landschaften im Abendrot und machen noch ein paar kleine Pausen um Fotos zu machen

Wir kommen etwa um Mitternacht in Reykjavik an.

Enjoying the midnight sun

Die Mitternachtssonne und die lange Tageshelle

Fully licensed travel agency & tour operator