Menu

Heiße Quellen, drei Lavahöhlen und große Wellen

Optional mit der Blauen Lagune oder einem Restaurantbesuch in einem Fischerdorf

Hvammahraun ist der Name des Lavafelds, das im Vulkankrater Eldborg entstand, was im Gebiet des Brennisteinsfjöll liegt. Das Lavafeld umfasst mehr als 36 km2 und das meiste der Lava floss ins Tiefland im Süden und Westen des Berges. Auf Gruppen zugeschnittenes Angebot


Dauer: Flexibel

Verfügbarkeit: Auf Anfrage

Inklusive:

Abholservice & Rücktransport nach Reykjavík, geführte Höhlentour, Taschenlampe, Handschuhe und Helm.

Mitzubringen:

Warme Kleidung, stabiles Schuhwerk.

Für weitere Informationen wenden Sie sich gerne an: info@extremeiceland.is

Upon request.

For groups only (not scheduled tour)

Contact us about availability...



Extreme Iceland bietet zu jeder Jahreszeit Touren zu den drei Höhlen und den geothermalen Gebieten an.


Tourbeschreibung

Die Fahrt in den Süden zeigt, wie sich große Mengen von Lava in der Bucht von Herdisarvik in die wogende See stürzten. Man erkennt wie die Lava über 10.000 Jahre alte Klippen in den zischenden Ozean vorstieß. Große Mengen von Lava haben zwei Schluchten gebildet, welche unter dem Namen Mosaskard und Natthagaskard bekannt sind. Etwas weiter bergauf gibt es drei sehr interessante Lavatunnel zu besichtigen.

Nátthagi cave in Iceland

Die Farben der Steine zeigen die Temperatur

Wir beginnen die Tour in Reykjavik, von dort geht es zum Kleifarvatn-See und weiter vorbei and den heißen Kesseln von Seltun. Danach fahren wir zum Geothermalgebiet Austurengi, welche die größten heißen Quellgebiete Islands, möglicherweise sogar der Welt sind. Angekommen in Herdisarvik im südlichen Teil der Reykjanes-Halbinsel, machen wir einen Spaziergang zu der zerklüfteten Küste und bestaunen die Wucht der Brandung auf die schwarzen Felsen am Strand.

Nátthagi caving Iceland

Natthagi Höhle ist gefüllt mit Steinen

Nach einer ordentlichen frischen Brise klarer Atlantikluft, begeben wir uns den Berg hinauf durch die Lava in die Natthagaskard-Schlucht. Während wir höher kommen, wird die Landschaft schöner und mit jedem einzelnen Schritt atemberaubender. Am Rande der Schlucht sind drei Lavahöhlen, welche es für uns zu erkunden gilt. Jeder Lavatunnel hat seine eigenen Besonderheiten. Hallur ist die erste Lavahöhle und rund 200 Meter lang. Hallurs Hauptmerkmal ist, dass Sie steil nach unten abfällt aufgrund der Tatsache, dass es der Durchgang für den Lavastrom den Hang hinab war.

Nátthagi icelandic caves

Geologen lieben diese Art von Formationen

Annar í Aðventu befindet sich 200 Meter westlich von Hallur, ist etwa 220 Meter lang und besitzt zwei Öffnungen. Der südliche Eingang eröffnet sich auf der steilen Bergflanke und bietet einen atemberaubenden Blick auf die Landschaft in Richtung Meer, was eine durchaus ungewöhnliche Sicht von einer isländischen Lavahöhle aus bietet. Nátthagi ist die größte der drei Höhlen und 400 Meter lang. Nátthagi hat drei Eingänge, welche sich alle an der Decke der Höhlen befinden. Nátthagi rühmt sich mit vielen schönen Lava-Formationen und gehört zu den interessantesten Lavahöhlen, die in Island gefunden wurden.

Annar í aðventu cave Iceland

Wundervolle Aussichten erwarten Sie

Nach der Höhlentour nehmen wir entweder den gleichen Weg zurück nach Reykjavik oder wir fahren eine alternative Route zur Blauen Lagune, um dort nach der Tour zu entspannen und die Energiereserven wieder aufzufüllen. Eine weitere Möglichkeit ist der Weg zu den Dörfern Þorlákshöfn, Stokkseyri und Eyrarbakki, wo Sie eine Reihe von guten Restaurants findnen, die gerne hungrige und müde Reisende willkommen heißen.

Fully licensed travel agency & tour operator