Menu

Die Königin der Höhlen - Lavatunnelerkundung - EI03

Raufarhólshellir Höhle - Islands drittgrößte Lavahöhle

Sie wollen nicht nur an der Oberfläche kratzen während Sie Island besuchen? Dann ist dieses Höhlenabendteuer das Richtige denn es ist alles andere als oberflächlich. In den Wintermonaten bildet sich im vorderen Teil der Höhle jede Menge Eis und die Steine sind mit einer dünnen Eisschicht überzogen daher muss man vorsichtig sein wenn man die Höhle erkundet.


Dauer: 5-6 Stunden

Abholservice: 10:15 - 10:30 Uhr

Verfügbarkeit: Ganzjährig

Mindestalter: 12 Jahre

Schwierigkeit: 3/5

Tour Highlights:
  • Islands drittgrößte Lavahöhle
  • Lavaformationen
  • Isländisches Lavafeld

Inklusive: Abholservice in Reykjavik, geführte Höhlentour, Taschenlampe, Handschuhe und Helm. 

Nicht inklusive: Mahlzeiten (wir empfehlen, Sie bringen sich Mittagessen mit).

Mitzubringen: Warme Kleidung, Handschuhe, Mütze, feste Schuhe, wasserfeste äußerste Schicht. 

Abholservice und Dauer: Der Abholservice beginnt um 10:15 Uhr und kann bis zu 30 Minuten dauern. Wir verbringen etwa 3-4 Stunden in der Höhle, die gesamte Dauer der Tour liegt also bei 5-6 Stunden. 

Schwierigkeit: Moderat. Diese Tour ist nur für Personen geeignet, die in guter Verfassung und frei von Rücken, Knie oder andern gesundheitlichen Problemen sind.

ab:
19 900 pro Erwachsenem

Children (12-15): 50% Rabatt


 Booking engine

 

 


Haben Sie ein Auto?:
Sollte das auf Sie zutreffen, wählen Sie keinen Abholort im Buchungssystem aus: Der Tunnel liegt nur etwa 30 Minuten von Reykjavík entfernt (etwa 30 km) und ist mit allen Fahrzeugen zu erreichen. Fahren Sie in östliche Richtung auf der Route 1 für etwa 18 km. Biegen Sie recht ab auf die Route 39 (Þorlákshöfn) und fahren Sie für weitere 12 km. Der Parkplatz befindet sich auf Ihrer linken Seite. Klicken Sie hier für Google Map. Die GPS Koordinaten sind: N.63º 56.407 / W. 021º 23.742


Tourbeschreibung

lava tunnel iceland

Raufarholshellir, Islands drittgrößte Lavahöhle

Die Raufarhólshellir Lavahöhle ist eine der bekannteren Lavahöhlen auf Island und ist leicht zu erreichen. Die Länge der Höhle wird auf 1360 m geschätzt. Es gibt vier Eingänge, die nicht weit voneinander entfernt liegen. Die Höhle ist zum Teil eingestürzt und teilweise schwer begehbar, mit Ausnahme des innersten Teils, wo die Decke nahezu voll erhalten ist.

Im Winter bildet sich besonders im vorderen Teil der Höhle viel Eis und jeder Stein ist mit einer dünnen Eisschicht überzogen, was das Laufen in der Höhle risikoreich gestaltet.

Im hinteren Teil teilt sich die Höhle in drei Tunnel, die fließende Lava aus diesen Tunneln lief wahrscheinlich vor 5000 Jahren in den Raufarhólshellir Tunnel zusammen. Lavafälle und andere spektakuläre Lavaformationen können in den Tiefen der Tunnel entdeckt werden.

cave explorers iceland

Erkunden Sie den Lavatunnel

Es gibt große Kammern in der Lavahöhle Raufarhólshellir, die größte auf Island, mit Ausnahme der Lavahöhlen Surtshellir und Vidgelmir im Lavafeld Hallmundarhraun im Westen von Island. Die Wanderung in der Höhle ist eine spannende Tour und es gibt viele Dinge zu entdecken.

Es gibt eine Straße die bis zum Höhleneingang führt die ganzjährig befahrbar ist. Von Reykjavik beträgt die Fahrzeit mit dem Auto ca. eine Stunde. In der Höhle werden wir ca. vier Stunden verbringen. Sie sollten daher für die gesamte Tour 5 - 6 Stunden einplanen.

lava tunnel ice

Im Winter findet man tolle Eisformationen im Tunnel

Lavatunnel

Lavatunnel sind natürliche Kanäle durch die Lava unter der Oberfläche des Lavaflusses fließt der während eines Vulkanausbruchs austritt. Die Tunnel können aktiv sein und Lava aus einer Quelle ableiten oder erloschen was bedeutet dass der Fels sich geschlossen hat und einen langen, höhlenartigen Kanal zurücklässt.

Lavatunnel entstehen dann wenn ein aktiver flüssiger Lavafluss eine harte Kruste an der Oberfläche bildet. Unter dem "Dach" aus harter Lava fließt der noch flüssige Teil weiter. Solche Röhren bilden sich auf zwei Arten: durch das erstarren der Lava über einem Lavakanal und durch Lavaflüsse unter denen die Lava weiter fließt.


Haftungsausschluss: Alle unsere Touren werden unter der eigenen Verantwortung der Teilnehmer durchgeführt. Extreme Iceland übernimmt keinerlei Verantwortung für Unfälle, die durch das eigene Verschulden oder Handeln der Teilnehmer zur Stande gekommen sind.