Menu

Wandern in Hornstrandir in den Westfjorden Islands - BA09

Wandern im Hornstrandir-Naturschutzgebiet - Tierwelt - Geschichte - Westfjorde

Das Hornstrandir-Naturschutzgebiet ist ein unberührtes Naturparadies mit einer vielfältigen Tier- und Pflanzenwelt, sowie einem interessanten geschichtlichen Hintergrund. Wandern in Hornstrandir ist die perfekte Tour, um Sie zu einer großen Auswahl an Landmarken und Landschaften zu bringen. Darunter befinden sich eine verlassene Radarstation der Briten aus dem Zweiten Weltkrieg, Sammelpunkte verschiedenster Seevogelarten und herrliche Küstenlandschaften mit zerklüfteten Klippen, an die der Atlantische Ozean im Takt des Meeres seine Welle wirft.

Wandern in unberührter isländischer Natur mit vielfältiger Tierwelt und Geschichte


Dauer: 11 Stunden

Abfahrtszeiten: 9:00 Uhr

Gruppengröße: 8 (Minimum 2)

Mindestalter: 16

Schwierigkeit: Herausfordernd

Tour Highlights:
  • Hornstrandir-Naturschutzgebiet
  • Die Klippen von Graenahlid
  • Ísafjarðardjúp-Fjord
  • Wilde Tier- und Pflanzenwelt
  • Traditionelle isländische Fährfahrt inbegriffen
  • Der See Teistuvatn
  • Alte Radarstation der britischen Marine
  • Die Bucht um Aðalvík
  • Erfahrener einheimischer Guide

Treffpunkt:

Unser Büro in der Aðalstræti 17, Ísafjörður

Inklusive:

Fährüberfahrt hin und zurück, professioneller Guide.

Mitzubringen:

Warme Outdoor-Kleidung (z.B. aus Fleece), wasserfeste Jacke und Hose, Wanderstiefel, Kopfbedeckung und Handschuhe, Sonnenbrille, Sonnencreme und Aftersun-Creme, kleiner Rucksack, Wasserflasche und Ihre Kamera, wenn Sie das möchten. 

Bitte beachten

Wir fahren um 9 Uhr ab, bitte seien Sie eine halbe Stunde vor der Abfahrt vor Ort. 

ab:
41 900 pro Erwachsenem

 Booking engine

 

 

Tourbeschreibung

Wir beginnen unsere Tour an unserem Büro in der Aðalstræti 17, einer Hauptstraße der Innenstadt, wo wir kurz den Tagesplan durchgehen werden und einen Moment haben, um alle möglicherweise bestehenden Fragen zu beantworten. Danach geht es auch schon los zum Hafen von Ísafjörður, wo wir an Bord der traditionellen isländischen Fähre gehen.
Die Fahrt wird ungefähr eine Stunde dauern und ist perfekt für ein paar Fotos geeignet. Wir werden durch herrliche Fjordlandschaften und spektakuläre Bergklippen segeln und später am spektakulären Sletta-Strand ankommen, wo Sie Robben in ihrer natürlichen Umgebung beim Schwimmen und Entspannen beobachten können.
Unsere Wanderung beginnt bereits kurz darauf, wenn wir den gewundenen Pfad zum Teistuvatn-See entlang laufen. Es ist ein ruhiger See, auf dessen eisblauem Wasser Schwärme von Seevögeln treiben. Nach einem kurzen Aufstieg zu den grasbedeckten Klippen hinauf, stoppen wir an mehreren steinigen Aufschlüssen, an denen wir auf die Grenze zwischen dem Atlantischen Ozean und der isländischen Küste hinabblicken können. Viele Seevögel, wie die Eissturmvögel, Seemöwen, Lummen und sogar einige Papageientaucher, werden uns hier mit ihrem Gesang begleiten und zwischen den Klippen und der See hin- und herfliegen. Die Erinnerungen an die reine Schönheit der isländischen Natur werden Sie einen Lebtag lang begleiten.
Danach erreichen wir die alte Radarstation der britischen Marine und kommen so zum Geschichtsteil unseres Tages. Ihr Guide wird sein Lokalwissen mit Ihnen teilen und Ihnen die faszinierende Geschichte dieses Ortes erzählen, die 1943 ihren Anfang fand. Sie werden hier einiges über Island lernen. Islands Position zwischen Großbritannien und den Vereinigten Staaten machten es zu einem entscheidenen Standort während des Krieges machte. Die Alliierten mussten die Konvois beschützen, die auf dem Atlantik zwischen Amerika und Europa hin- und herfuhren. Die Radarstation ist ein Labyrinth aus Generatoren, Lagerhäusern und Baracken und gewährt Ihnen einen faszinierenden Einblick in die Technologie dieser Zeit.
Nach dieser kurzen Geschichtsstunde kehren wir zu unseren Jeep zurück und nehmen dabei die wunderschöne Aussicht auf die Buchtregion um Aðalvík in uns auf. Diese isolierte Landschaft ist eine perfekte Repräsentation von Islands unberührter Natur. Auf unseren Rückweg werden wir wieder die Fähre betreten und vielleicht ein paar Wale entdecken, wenn wir Glück haben, was ein wundervoller Abschluss unseres ruhigen und sehr aktiven Tages wäre.

*Bitte beachten Sie, dass der Tagesplan sich abhängig von den Wetterbedingungen und Fähigkeiten der Gruppe etwas ändenr kann.

Fully licensed travel agency & tour operator