Menu

2-tägige Wandertour in Ostisland - WC-02

Kleif Farm - Fluss Jökulsár - Jökulsár Canyon - Kleifarskogur - Berg Mulinn - See Dimmavatn

Diese zweitägige vollständig geführte Wandertour in Ostisland bringt uns abseits der üblichen Wege in die unberührte isländische Wildnis, wo Sie kräftige Wasserfälle, eine blühende Polarpflanzenwelt und gewundene Flüsse erleben können. Zusätzlich zu diesen verzaubernden Naturlandschaften, werden wir außerdem Orte besuchen, an denen Sie authentisch isländische Erfahrungen sammeln können. Eine ideale Tageswanderung für jene, die komplett in die einzigartigen Landschaften Islands eintauchen wollen.

Entfliehen Sie der modernen Welt und besuchen Sie die unberührte Wildnis Islands in dieser zweitägigen Wanderung!


Dauer: 2 Tage

Gruppengröße: 12 (Minimum 2)

Mindestalter: 14

Schwierigkeit: Moderat

Tour Highlights:
  • Kleif Farm und isländisches Land
  • Fluss Jökulsá und Jökulsá Canyon
  • Kleifarskogur
  • Camping am Hrakstrond
  • Hrakstrandarfoss-Wasserfall
  • Unberührtes Terrain des Berges Mulinn
  • Þorgerðarstaðadalur-Tal
  • Suðurdalur-Tal
  • See Dimmavatn
  • Flüsse Tunguá und Kelduá
  • Lokaler Guide mit viel Hintergrundwissen

Inklusive:

Geführte Tour, Mahlzeiten und Küchenutensilien, Sicherheitsausrüstung, Zelte und Reise ab Sturluflöt Farm zum Wilderness Center

Mitzubringen:

Zum Wandern geeignete Kleidung: Wolle oder Fleece T-Shirt oder Weste, Wollsocken mit Ersatzpaar, Wollunterwäsche, warmer Sweater oder Fleecejacke, leichte schnelltrocknende Wanderhosen, feste Wanderstiefel, Wollmütze, - stirnband oder ähnliches, leichte Regenkleidung, sehr kleines Handtuch.

ab:
62 000 pro Erwachsenem

Tourbeschreibung

Tag 1: Erkunden Sie Islands verborgene Schätze abseits der üblichen Pfade

Wir treffen uns am Wilderness Center, wo wir unseren Plan für den Tag durchgehen und offene Fragen beantworten werden. Danach überprüfen wir unsere Ausrüstung und laden alles auf, denn unser Zwei-Tage-Abenteuer im unberührten isländischen Hochland beginnt bald!

Der erste Stopp unserer Wanderung ist die verlassene Farm Kleif. Es ist eine kulturhistorische Stätte, die Besucher an das ländliche Leben im Island vergangener Zeit erinnern soll. Ihr bewanderter Guide wird die Geschichten dieses Ortes und der frühen Bauern mit Ihnen teilen und wie es Ihnen möglich war in den harschen Bedingungen Islands zu überleben. Es ist eine großartige Art, um einen Einblick in die Wikingermentalität dieser Leute und in dieses kulturelle Erbe Islands zu erhalten. Danach setzen wir unsere Reise fort, die uns als nächstes zum Jökulsá-Fluss führt, einem Gletscherfluss, der den ganzen Weg von Europas voluminösestem Gletscher bis ins grönländische Meer fließt. Es gibt keine Brücke, die über diesen Fluss führt, weshalb wir einen kürzlich restaurierten Seilzug nutzen werden, was uns ein weiteres anregendes Abenteuer beschert!

Wir werden den sich windenden Fluss entlang wandern und bald den Canyon des Jökulsá-Flusses erreichen. Zahlreiche Basaltsäulen ragen hier als Teil der spektakulären Klippen auf und erreichen eine stolze Höhe. Der Fluss Jökulsá ist berühmt für seine Wasserfälle und wir werden einigen davon auf unserem Weg in die Wildnis begegnen. Wir werden außerdem von unserem erfahrenen Lokalguide viel über die polare Pflanzenwelt lernen, die verrückten Fakten über die Kleifarskogor Birkenbüsche inbegriffen.

Später setzen wir unsere Wanderung in Richtung Hrakstrond fort, wo wir ein köstliches isländisches Abendbrot in der Nähe einer alten Schäfershütte zu uns nehmen werden, nachdem wir unser Lager aufgeschlagen haben. Danach steht Ihnen der Rest des Abends zur freien Verfügung, um die Gegend nahe unseres Campingplatzes zu erkunden, bevor Sie sich zur Ruhe legen, um für den nächsten Tag bereit zu sein.

Tag 2: Von Gletschern geformt

Wir beginnen unseren zweiten Tag mit einem gemütlichen traditionell isländischen Frühstück, das wir gemeinsam an unserem Zeltplatz genießen werden. Danach machen wir uns auf in das unberührte Naturparadies des Berges Mulinn, das kein Zeichen menschlicher Hand vorweist. Reiche Vegetation dominiert das Gebiet und wir können auch einige beeindruckende Felsformationen entdecken, die von den Gletschern geschaffen wurden, die sich hier ihren Weg bahnten. Es ist die beste Art Islands Geographie zu entdecken und mehr über sie zu lernen.

Nach einigen Stunden auf dem Mulinn erreichen wir das Thorgerdarstadadaluer-Tal, wo wir eine kurze Pause einlegen werden und den Ausblick auf die Umgebung genießen können. Danach geht es zu unserem nächsten Ziel, dem Sudurdalur-Tal, dessen Oberfläche mit Lavaformationen überdeckt ist, die wie von der Natur geformte Festungen aussehen. Unsere Wanderung führt uns danach zum See Dimmavatn und dann überqueren wir den Tunga-Fluss. Wir treffen auf den kristallklaren Keldua-Fluss, der durch mehrere natürliche Quellen gespeist wird und so um einiges friedlicher daher fließt, als der Jökulsá-Fluss. Sie erleben hier eine wunderbare Tour, in der Sie innerhalb von zwei Tagen eine außergewöhnliche Bandbreite der isländischen Natur entdecken werden.

Als nächstes erreichen wir die Thorgerdarstadir-Wälder, ein lebendiges Birkenwäldchen und seltenes Phänomen in Island, denn das harsche Wetter verhindert in der Regel das Wachsen größerer Wälder. Ab hier werden wir hier und da versprengten und meist verlassenen Hütten und Häusern begegnen, was uns ahnen lässt, dass die Wildnis hier langsam den Menschen wieder Raum geben muss. Bevor wir die Sturluflot-Farm erreichen, suchen wir uns noch einen geeigneten Punkt, um den Fluss zu überqueren und die Hänge des Kidafell-Berges zu erklimmen. Schlussendlich erreichen wir erneut das Wilderness Center und warten darauf für unsere Rückfahrt abgeholt zu werden.

*Bitte beachten - dieser Ausflug beginnt und endet am Wilderness Center und wir empfehlen Ihnen in der Nähe zu übernachten. Die Tour startet am frühen Morgen und das Wilderness Center liegt relativ abgelegen. Wenn Sie eine Übernachtung direkt im Wilderness Center buchen, erhalten Sie einen Sonderrabatt.

Fully licensed travel agency & tour operator