Menu

Gletscher Wunderland - EI24

Besuchen Sie die majestätische Welt im Gletscher - Abenteuertagestour

Willkommen im Gletscher Wunderland. Dies ist eine Möglichkeit die majestätische Welt im Herzen des Langjokull Gletschers selbst zu erleben die Sie nicht verpassen sollten. Ein Monstertruck wird uns zum Eingang des Eistunnels bringen. Wir werden außerdem viele schöne sehenswerte Orte auf unserem Weg besuchen wie z. B. Lavafelder und heiße Quellen.

Durchgeführt im Minibus
Kleine Gruppen und persönliche Betreuung


Dauer: ~11 Stunden

Abholservice: 11:00 - 11:30

Gruppengröße: 18 Personen

Verfügbarkeit: Ganzjährig

Mindestalter: 8 Jahre

Schwierigkeit: Einfach

Tour Highlights:
  • Eistunnel im Gletscher
  • Super Jeep Fahrt zum Gletscher
  • Eisformationen
  • Deildatunguhver geothermal Region
  • Reykholt Dorf
  • Hraunfossar Wasserfall
  • Lavafeld Hallmundarhraun
  • Langjökull Gletscher
  • Kleingruppen Erfahrung

Inklusive: Abholung an Ihrem Hotel in Reykjavik, geführte Minibustour, Fahrt auf dem Gletscher im Monstertruck und geführte Tour in den Eistunnel

Nicht inklusive: Mittagessen (wir halten an einem Diner/Restaurant)

Mitzubringen: Warme Kleidung, Wanderschuhe, Mittagessen (Wir machen auch Halt an einem Restaurant).

Videomaterial von der Tour

Gletscher Wunderland Bildergallerie

ab:
29 900 pro Erwachsenem

Children (8-15): 50% Rabatt


Wenn Sie sich in der Innenstadt Reykjavíks aufhalten, dann lesen Sie sich bitte folgende Informationen bezüglich des Abholservices durch.

 Booking engine

 

 

Tourbeschreibung

into the glacier

Im Inneren des Eistunnels

Wir verlassen Reykjavik und machen uns auf den Weg Richtung Hvalfjörður - dem Walfjord welches 30 km lang und 5 km breit ist und seinen Namen von den vielen Walen hat die hier gesehen werden können. Das durch Erosion während der Eiszeit geformte Fjord würde uns auf unserem Weg behindern aber zum Glück gibt es seit 1998 einen Tunnel.

super truck glacier iceland

Isländischer Gletscher Monstertruck

Fahrt zum Gletscher

Auf unserem Weg zum Gletscher machen wir Halt an verschiedenen schönen Plätzen. Wie beispielsweise dem Sturlureyki Hof, welcher in einer geothermalen Region gelegen ist; dem Dorf Reykholt, eine historische Stätte und den Hraunfossar Wasserfällen.

Sturlureyki ist unser nächster Halt und Ursprungsort der Dampfleitungen (reyki = Dampf). Es war hier als 1907 zum ersten Mal dass geothermaler Dampf in Häusern zum Kochen und Heizen verwendet wurde. Seither machen viele Einrichtungen sich den heißen Dampf zu nutzen auch Gewächshäuser werden auf diese Art beheizt.

Deildartunguhver ist eine heiße Quelle aus der 180 l kochendes Wasser pro Sekunde sprudeln (eine Fließgeschwindigkeit die jede andere Quelle Europas übertrifft). Einiges von dem heißen Wasser wird zum Heizen benutzt und wird in Rohren in das 34 km entfernte Borgarnes gepumpt sowie 64 km bis nach Akranes.

Reykholt ist unser nächster Halt. Eine bedeutende historische Stätte einst Heimatort des mittelalterlichen Gelehrten und Autoren Snorri Sturluson, der dort von 1206 bis zu seiner Hinrichtung 1241 lebte. Einige der antiken Überreste des Anwesens sind für Besucher zugänglich wie das Badebecken Snorralaug - die älteste von Menschen errichtete Konstruktion auf Island und einer der ältesten Pools weltweit - und die unterirdischen Gänge die zum/vom Haus führen.

glacier entrance langjokull

Der Eingang in den Gletscher

Hraunfossar sind einige Wasserfälle die sich aus diversen Rinsalen bilden die über 900 m durch das Lavafeld Hallmundarhraun fließen welches um 930 während einer Eruption entstand ist. Die Wasserfälle ergießen sich aus Durchgängen im Lavagestein in den Hvítá Fluss. Der Name "Hraun" kommt von dem isländischen Wort Lava.

Wasserfälle und Lavafelder

Buchstäblich einen Steinwurf stromaufwärts vom Hraunfossar entfernt befindet sich noch ein Wasserfall namens Barnafoss. Der Name, der Wasserfall der Kinder, kommt von einer Legende die sich hier in der Vergangenheit zugetragen haben soll. Es gab eine natürliche Brücke über den Wasserfall zwei Kinder aus den umliegenden Höfen fielen beim Überqueren der Brücke in den Fluss und starben. Die trauernde Mutter lies die Brücke zerstören um in Zukunft Unfälle wie diese zu vermeiden. Heute gibt es eine neue (hoffentlich sicherere) Brücke die wir auf unserem Spaziergang zum Hallmundarhraun Lavafeld überqueren.

Das Hallmundarhraun Lavafeld wurde während einer enormen Eruption nahe dem Langjökull um das Jahr 930 gebildet. Es ist sehr wahrscheinlich, dass die ersten Siedler und Wikinger die geschmolzene Lave die Hänge herabfließen sahen die dieses Lavafeld bildete. Das Lavafeld bedeckt eine Fläche von mehr als 242 km² und umfasst ein Volumen von ca. 9 km³. Mit einer Länge von 52 km ist es eines der größten Lavafelder aus der Vergangenheit weltweit. Es besteht aus einigen langen Tunneln unter ihnen einige von Islands längsten Lavatunneln.

ice formations iceland

Das Eis ist blau!

Nach dem Mittagessen besuchen wir eine der zusammengebrochenen Lavakammern von Hallmundarhraun. Hier kann man mehr und größere Stricklavastrukturen sehen als auf irgendeinem anderen Lavafeld der Welt.

Eistunnel & Monstertruck

Von Hallmundarhraun fahren wir weiter zum Langjökull Gletscher – einem der größten Gletscher dieses Planeten. Am Rande des Gletschers steigen Sie in einen Monstertruck der Sie zur Eishöhle kurz unterhalb des Gipfels bringen wird. Hier betreten Sie eine andere Welt in den erstaunlichen Tiefen des Gletschers.

bring your camera

Ein guter Ort um Selfies zu machen

Der Eistunnel gibt Ihnen die seltene Gelegenheit den Gletscherformationen zu folgen. Normaler Schnee hat über die Zeit Schichten gebildet welche sich langsam zu Eis verdichten. Stellen Sie sich vor Sie sehen ein Standbild von Mutter Naturs Arbeit. Diese Gletscherwelt aus Schnee und Eis ist tief verborgen unter dem 953 km² großen Gletscher.

Wir verbringen ca. 50 min in der Höhle und erkunden all die Tunnel, Spalten, Gletschermühlen, Wasserrinnen, Eisschichten und Ritzen dazwischen. Dies wird Ihnen einen Überblick geben über die verschiedenen Arten von Schnee und Eis und den Entstehungsprozess eines Gletschers.

lava waterfalls

Hraunfossar Wasserfalls, einer der Höhepunkte dieser Tour

Rückreise

Wir bringen Sie zurück zu Ihrer Unterkunft und hoffen, dass Sie diese legendäre Reise in die kulturelle Geschichte und Geologie Islands genossen haben.

Auf dem Rückweg vom Gletscher fahen wir auf der Kaldidalur Hochlandstraße welche ein gutes Beispiel für das schöne und karge Hochland Islands ist. Schwarze Wüsten mit Sommern die so kurz sind, dass nur die resistenteste Vegetation überlebt. Genießen Sie die klare Rundumsicht auf beeindruckende Berge und Gletscher.

Wir haben eine gute Sicht auf die Gletscher Langjökull und Thorisjökull, den Schildvulkan "ok" und den Geitlandjökull Berg. Nahe Thingvellir werden wir den Schilvulkan Skjaldbreidur sehen können den ursprünglichen Schildvulkan welcher in einer großen Eruption von 9000 Jahren entstand. Er prägte diese Bezeichnung die er bekam auf Grund der Ähnlichkeit zu einem Wikingerschild das auf dem Boden liegt. Skjaldbreidur.


Haftungsausschluss: Die gelbe Route auf der Karte ist nur im Sommer verfügbar (normalerweise von Jul - Sep), das restliche Jahr über fahren wir die blaue Route zum Gletscher und zurück.