Menu

Island ist Zucker

Oktober 8, 2015

Wenn Sie die Ring Road Nr. 1 nach Reykjavík fahren, kommen Sie entlang vieler Geschäfte, darunter auch die Schokoladenfabrik „Nói Síríus“, die typisch isländische Schokolandentafeln und Süßigkeiten herstellt.


Island

Isländische Süßigkeiten sind ein wenig anders, als die typischen Süßigkeiten, die Sie aus dem Rest Europas kennen und Sie finden die verrücktesten Kombinationen in Läden, die überraschend gut schmecken. 

Lakritz nur mit Gummibärchen? Langweilig!
Echte Lakritz Fans halten Island für das Paradies, weil es hier interessante Kombinationen mit Schokolade und Lakritz, Marshmallows, Keksen und vielen weiteren gibt.
Viele Festlandbewohner sind keine großen Fans des bittersüßen Geschmacks von Lakritz, aber ich verspreche Ihnen: Sie werden Ihre Meinung während Ihrer Zeit in Island ändern. 
Und sonst gibt es noch reichlich andere Süßigkeiten in Island, zum Beispiel die berühmte þristur, eine wundervolle Schokoladen Süßigkeit.
Aber ich habe mich auch immer schon selbst gefragt, ob es einen Grund für die Vielzahl an außergewöhnlichen Süßigkeiten in Island gibt, wie man sie kaum in einem anderen Land der Welt findet. 

Auf meiner zweitägigen Tour zur Gletscherlagune, Jökulsarlon, habe ich den Grund gefunden. Sehen Sie sich einfach nur das Bild an. Können Sie die Schneeschicht auf der Lagune erkennen? Und erinnert Sie das an etwas.. süßes? Ja Sie haben recht. Es sieht genau aus, wie der Zuckerguss auf einem Kuchen. 
Die isländische Süßigkeiten Industrie hat ein leichtes Leben hier in Island. Sie müssen einfach nur durch die wunderschöne Landschaft spazieren. 
Und ich bin mir ziemlich sicher, dass der Erfinder der berühmten deutschen Süßigkeit „Gletscher Eis“ von den blauen Bergspitzen der Jökulsarlon Gletscherlagune inspiriert wurde. 


 

 

Categories