Menu

Festivals in Island

Die Musikszene in Island blüht auf

April 5, 2014

Island ist nicht länger nur ein schöner Ort zum Besuchen. Über die letzten paar Jahre ist die Kultur grade zu explodiert. Es gibt unzählige Festivals, die von Licht bis Musik und Fashion alles feiern und Isländer lieben es das mit großartiger lokaler Küche zu kombinieren und ein paar guten Getränken.


Vor ein paar Jahren gab es nur das jährliche Reykjavik Kunst Festival, dass wirklich eine Rolle in der Kultur Islands gespielt hat aber seither ist die Anzahl der Festivals explodiert. 

Die meisten Festivals finden immer noch in der Hauptstat statt und sind auch die beliebtesten. Es gibt natürlich Iceland Airwaves, das Reykjavik International Film Festival (RIFF) und The Reykjavik Art Festival, die das kulturelle Leben Islands verbinden. 

Trotzdem können Sie eine Auswahl an Festivals in jedem Dorf in ganz Island finden - im Sommer, Frühling, Winter und Herbst. Eine tolle Möglichkeit Einheimische und die isländische Kultur kennenzulernen. 

Wir haben eine ganzjährige Liste der Festivals in Island zusammengestellt, damit Sie keines verpassen, während Sie unser wunderschönes und vielfältiges Land besuchen. 

Winter

Obwohl die Wetterverhältnisse vielleicht nicht die Besten für ein Festival sind, die Sie sich vorstellen können, gibt es fantastische Festivals in dieser Jahreszeit in Island. Und Sie sollten immer das isländische Sprichwort im Kopf behalten: "Wenn Sie das Wetter nicht mögen, warten Sie einfach fünf Minuten!" 

Wie die meisten westlichen Länder feiert Island Weihnachten und Silvester. Nur denken wir, dass wir das besser machen als die anderen (wie diesen fantastischen Silvester Trip!). Es gibt Lagerfeuer, eine unglaubliche Menge Feuerwerke und Parties, die länger als die Morgenstunden dauern. Am 6. Januar ist der sogenannte Þrettándinn (der Dreizehnte), Isländer feiern hier den letzten Weihnachtstag mit einer weiteren Runde Lagerfeuer und Elfentänzen. 

Trotzdem, wenn Sie nach etwas typischeren isländischen suchen, sollten Sie im Januar-Februar kommen. Hier feiern die Isländer das Mittwinter Festival Þorrinn. Das Festival entstand aus einem anderen; jeder ging durch seine Wintervorräte und feierte, dass man jetzt wieder frische Produkte ernten kann. Deswegen finden Sie heute Essen wie geschmortes Lamm, Skyr, getrockneten Fisch, gekochten Schafskopf, "verrotteten" Hai, Leber- und Blutwurst und viel mehr. Um das ganze runterzuspülen braucht man eine Menge Brennivín, eine Art isländischer Absint. Das Festival ist heute, wie in den guten alten Tagen, voll mit essen, trinken, tanzen und singen. 

Jeden Februar gibt es zwei weitere Festivals. Der erste ist die viertägige Feier des Lichts, das Reykjavík Winter Lights Festival heißt. Museen sind spät geöffnet und es gibt normalerweise eine große Kunstausstellung mit dem Fokus auf Licht und Dunkelheit. Das zweite ist Sónar Reykjavík, das Internationale Festival of Advanced Music und findet in Harpa statt, der Konzerthalle von Reykjavik.

New York hat vielleicht die Fashion week, aber in Island haben wir das Reykjavik Fashion Festival und den Design March natürlich im März. Diese zwei sind besonders wichtig für jeden, der Fashion und Design mag.

Festivals im Winter (Dezember-März):

  • Food and Fun Festival in Reykjavík
  • Dark Music Days - Contemporary Music Festival in Reykjavík
  • Thorrablot
  • Winter Festival in Reykjavík
  • Reykjavík Folk Festival
  • International Festival of Advanced Music
  • Annual contemporary music festival
  • Onboard snowboarding
  • Blues Day in Reykjavík
  • Reykjavík Fashion Festival
  • Beer day in Iceland
  • Rainbow Reykjavík
  • Dark Music Days
  • Reykjavík Winter Lights Festival
  • Sónar Reykjavík International
  • The Icelandic Music Experiments
  • Design March

Frühling

Wenn Sie im Frühling oder über Ostern kommen, empfehlen wir Ihnen sich ein Auto zu mieten oder einen Flug in das abgelegene Dorf Ísafjörður in den Westfjorden zu buchen. Dort finden Sie das lokale und unglaublich unterhaltsame Musikfestival Aldrei fór ég Suður. Der Name heißt grob übersetzt "ich war noch nie im Süden" und "der Süden" ist oft eine Umschreibung für die Fahrt nach Reykjavik, natürlich nur wenn Sie außerhalb der Hauptstadt wohnen (selbst weiter südlich!). Das Festival dauert ein Wochenende lang und wurde vom isländischen Musiker Mugison in 2004 begonnen. Seither ist es extrem gewachsen und heute eines der beliebtesten Musikfestivals in Island.
Wenn Sie versuchen Ihren sportlichen Freund zu überreden, erwähnen Sie Schlammfußball, Mýrabolti, der am Festival Wochenende beginnt.  

Island liegt weit im Norden und die Winter sind lang und dunkel. Wenn die Sonne also endlich wieder scheint, feiern die Isländer Die ersten Tage des Sommers. Das passiert Mitte April und Sie finden Livemusik, Paraden und viele weitere festivitäten, die ideal für Familien sind. 

Festivals im Frühling (April-Mai):

  • Aldrei fór ég suður
  • First day of summer
  • Art without boundaries
  • Bright days in Hafnarfjörður
  • IsNord Music Festival in Borgarfjörður
  • Raflost Festival of Electronic Music in Reykjavík
  • Reykjavík Blues Festival
  • Tectonics Electronic Music Festival In Reykjavík
  • Reykjavík Music Mess
  • Children Culture Festival
  • Eve Fanfest

Sommer

Wenn Sie nach traditionelleren Wegen suchen Festivals zu besuchen, empfehlen wir Ihnen im Sommer zu kommen. Isländer gehen campen und feiern während sie isländischer Musik und internationalen Künstlern zuhören und das machen Sie, wenn die Sonne niemals untergeht! Island ist fast 24 Stunden lang hell im Hochsommer. Eine perfekte Entschuldigung guter Musik zu lauschen (wir können aber keine schöne Bräunung garantieren).

Das Labor Day Weekend, was meistens das erste Wochenende im August ist, hat eine große Auswahl an Festivals im ganzen Land. Sie finden das Westman Islands Music Festival oder Þjóðhátíð, was Festival der Menschen bedeutet. Dies ist ein Festival für die ganze Familie, wo Leute zusammenkommen essen, trinken, tanzen und singen.  Es gibt immer große isländische Bands, die auftreten und Einheimische mit Zelten, in denen Sie geschmorten Papageientaucher essen. Wenn Sie bei jemaden anklopfen und höflich fragen, bekommen Sie vielleicht sogar etwas ab!

Das Festival ist ebenfalls toll für die jüngere Generation (obwohl vielleicht nicht zu jung). Þjóðhátíð beginnt mit einem 'hook up'-ball am Donnerstag, dazu gedacht, dass Leute jemanden für den Rest des Festivals zum Vergnügen finden. Die zweite Nacht beinhaltet ein riesiges Lagerfeuer, die dritte nacht ein großartiges Feuerwerk und die vierte Nacht beendet das Festival mit einem Konzert zum mitsingen und einer Aufführung über den Vulkanausbruchs, der 1970 auf der Insel stattfand. (oder begleiten Sie uns auf einem tollen Flug über die Überreste!).

Ein weiteres outdoor Festival, dass wir Ihnen empfehlen und das beliebt bei Isländern ist, ist das Rauðasandur Music Festival in den Westfjorden, das familienfreundliche Eistnaflug Music Festival in Neskaupstaður, Bræðslan Music Festival in Borgarfjörður Eystri, Neistaflug in Neskaupstaður und das charmante Folk Music Festival in Siglufjörður.

Für alle, die sich für Filme interessieren, Skjaldborg Filmfestival in den Westfjorden ist genau das Richtige für Sie.  

Die größten Festivals in Reykjavík sind im Sommer: Der isländische Unabhängigkeitstag Reykjavík Cultural Night und Reykjavík Gay Pride. The Festival of the Sea ist ebenfalls im Sommer und wird in jedem Dorf des Landes gefeiert.  

Wenn Sie sich für Wikinger interessieren, sollten Sie zum The International Viking Festival im Wikingerdorf von Hafnarfjörður, was nebenbei auch das Dorf der Elfen ist! 

Festivals im Sommer (Juni-August):

  • Við Djúpið
  • Icelandic Independence Day
  • Reykjavík Arts Festival
  • Summer Solstice Festival in Iceland
  • International Viking Festival
  • Rauðasandur Music Festival in West Fjords
  • Lunga Art Festival
  • Eistnaflug Music Festival in Neskaupstaður
  • Festival of the sea
  • Reykjavík Accordion Festival
  • Reykjavík Art Festival
  • Frum - Festival of Contemporary Music in Reykjavík
  • The Blues Festival in Ólafsfjörður
  • Summer Solstice Festival
  • Harbour Days in Reykjavík
  • Jazz Festival in Egilstaðir
  • Westman Islands Music Festival - Outdoor Festival
  • Innipúkinn Music Festival in Reykjavík
  • Reykjavík Gay Pride Festival
  • Tango on Ice
  • Bræðslan Music Festival in Borgarfjörður Eystri - Outdoor Festival
  • Skjaldborg - Icelandic Documentary Film Festival
  • Folk Music Festival in Siglufjörður
  • Reykjavík Dance Festival
  • Reykjavík Jazz Festival
  • Neistaflug in Neskaupstaður
  • Reykholt Music Festival in Borgarfjörður
  • Reykjavík Cultural Night
  • Reykjavík Bacon Festival
  • Great Fish Day in Dalvík
  • Reykjavík International Literary Festival
  • Lókal Theatre Festival in Reykjavík

Herbst

Es gibt zwei große Festivals im Herbst. Das erste ist das Reykjavík International Film Festival (RIFF), das in der Filmgesellschaft hoch geschätzt wird in Island und auch Europa. 

Das zweite ist Iceland Airwaves, ein Musikfestival, das in den letzten Jahren immer beliebter wurde. Es wird empfohlen Tickets weit im Voraus zu kaufen, wenn Sie die Hauptevents sehen wollen. Selbst wenn Sie kein Ticket haben können Sie off venue Konzerte genießen, die in Klubs, Bars und anderen Orten in Reykjavik stattfinden. Also keine Sorge - es wartet immer ein Konzert auf Sie irgendwo. 

Festivals im Herbst (September-November):

  • The Reykjavík International Film Festival (RIFF)
  • Iceland Airwaves
  • ATP – All tomorrow´s party people
  • The Art Festival of young people

Geschrieben von: Marta María Jonsdóttir


 

 

Categories