Menu

10 Dinge, die einen Besuch in Reykjavik wert sind

Islands Hauptstadt hat einiges zu bieten

September 7, 2015

Sehr oft passiert es, dass Leute die Island besuchen, Reykjavík nicht besichtigen oder nur sehr kurz in der Stadt sind. Dennoch, obwohl die Stadt nicht besonders groß ist, ist sie wirklich schön. Hier finden Sie 10 coole Dinge, die Sie in Reykjavík machen können.


1. Hallgrimskirkja Kirche

Hallgrímskirkja ist beides eine arbeitende Kirche und ein nationales Heiligtum in Island. Sie wurde nach dem Poeten und Pastor Hallgrímur Pétursson benannt. Besuchen Sie die Kirche und fahren Sie mit dem Fahrstuhl an die Spitze für eine fantastische Aussicht. Die Kosten für den Eintritt zum Kirchturm betragen ISK 900 und Sie haben eine tolle Aussicht auf die gesamte Stadt und ihre bunten Dächer. Wussten Sie auch, dass die einmaligen Basaltsäulen des Svartifoss den Architekten der Hallgrímskirkja Kirche beeinflusst haben?

2. Die Siedler Ausstellung – Landnámssýningin

Die Siedler Ausstellung ist der perfekte Ort für einen Stopp, wenn Sie erfahren wollen, wie die Wikinger Zeit in Island aussah. Das Museum basiert auf einer Ausgrabungsstätte von 2001, wo der älteste archöologische Beweis für eine Besiedlung in Island gefunden wurde. Diese stammt ca aus dem Jahre 871 +/- 2. Die Fundstücke beinhalten unter anderem eine Kollektion Artefakte, die Ihnen einen Einblick in das tägliche Leben der Wikingerzeit bringt. Die interaktive Ausstellung des Museums mit verschiedenen multimedia Technologien sind unterhaltsam, informativ und interessant für alle Altersgruppen. 

3. See Tjörnin und die Reykjavik City Hall

Tjörnin ist ein prominenter See in der Innenstadt Reykjavíks. Tjörnin bedeutet "der Teich" und ist das zuhause von unzähligen Enten, Schwänen und Gänsen, die sogar den kompletten Winter über hier bleiblen, dank der geothermalen Beheizung. Vögelfüttern am Ufer ist eine beliebte Beschäftigung und hat dem See den Spitznamen "die größte Brotsuppe der Welt" verschafft. Die meisten Besucher in der Stadt kommen am See vorbei, da er direkt neben der Reykjavik City Hall liegt, so Sie eine riesige Karte Islands sehen können. 

4. Spazieren in den Straßen, sehen Sie bunte Häuser und Straßenkunst

Spazieren Sie entlang der Innenstadt, sehen Sie all die bunten Häuser und gehen Sie einkaufen in den schmalen Gassen mit wunderschönen kleinen Geschäften. Sie können sogar nach Straßenkunst suchen, obwohl Sie eigentlich nicht suchen müssen, es gibt so viel, dass Sie viele Kunstwerke während Ihres Spaziergangs einfach am Weg sehen werden. 

5. Der Hafen

Dieser bunte alte Hafen wurde zwischen 1913 und 1917 gebaut. Es ist ein wunderschöner Ort, wo Sie spazieren können und eine tolle Aussicht auf Berg Esja haben auf der anderen Seite der Bucht. Der alte Hafen, ist der Ort, wo die meisten Marineaktivitäten, wie zum Beispiel Wale beobachten und Papageientaucher beobachten, starten. Machen Sie einfach einen Spaziergang und genießen Sie die Boote und das blaue Wasser.

6. Essen Sie einen Hot Dog

Der Hot Dog Stand Baejarins bestu (wörtlich übersetzt "Der Stadts Beste') in der Nähe vom Hafen Reykjavik hat den Ruf den besten Hot Dog Islands zu verkaufen. Normalerweise gibt es hier eine lange Schlange und viele ausländische Besucher behaupten es sei mit der beste Hot Dog der Welt. Fragen Sie einfach Bill Clinton und James Hetfield, die unter den bekannteren Gästen sind. Wenn Sie Hot Dogs mögen, dürfen Sie diesen auf keinen Fall verpassen. 

7. Gehen Sie zum Flohmarkt

Der Kolaportid Flomarkt liegt in der Region des alten Hafens nur ein paar Minuten von der Innenstadt entfernt. Er ist drinnen und jedes Wochenende geöffnet. Stände verkaufen vintage Kleidung, gebrauchte Bücher, Schnick Schnack und Antiquitäten, sowie Spielzeug, Wollsachen und viel mehr. Kolaportid ist der ideale Ort Isländer in ihrem alltag zu beobachten und ein toller Ort, um ein paar eigenartige isländische Delikatessen, wie getrockneten Fisch und fermentierten Hai aber auch frisches Lakritz und firsch gebackene Kleinur zu probieren.  

8. Essen Sie im lokalen Restaurant und entdecken Sie isländisches Essen

Gehen Sie in eines der zahlreichen Restaurants in Reykjavík und entdecken Sie isländisches Essen. Hier finden Sie einen Artikel über die Top 5 Plätze, die Einheimische zum Essen mögen in Reykjavík. Top 5 Orte

9. Gehen Sie schwimmen

Gehen Sie schwimmen in einem Schwimmbad, denken Sie daran sich ganz auszuziehen in der Dusche und genießen Sie ein entspannendes Bad im beheizten Pool draußen bei sogar -5°C. Sehen Sie diese Karte, Schwimmbad Karte, um den nächsten Pool zu finden.

10. Sun Voyager

Reykjavík ist umgeben von Atlantik mit Ufern um die gesamte Halbinsel. Es gibt einen besonders viel fotografierten Ort, der besonderen Charme bekommt durch den hervorstechenden Sun Voyager: eine massive Skulptur aus Stahl von Jon Gunnar Arnason, die ein Wikingerschiff darstellt und eine Ode an die Sonne ist. Die fantastische Aussicht auf den Berg Esja, besonders umgeben von dem flammendem Licht der Mitternachtssonne und eine besonders beliebter Ort für alle Romantiker unter den Reisenden. 


 

 

Categories
Fully licensed travel agency & tour operator