Menu

Die Geschichte hinter der isländischen Männer Fußballmannschaft

Das isländische Fußballteam ist beim Aufstieg

Mai 15, 2016

Wenn Sie ein Fan von underdog Geschichten sind, hören Sie zu. Das Team spielen zu sehen, ist als würde eine Maus brüllen. Es lässt Sie mit einer Frage zurück: Wie?


Island qualifizierte sich zum ersten Mal in 2015 für ein großes Turnier nachdem Sie zweiter in Gruppe A der 2016 Europameisterschaft wurden, mit nur zwei verlorenen Spielen und dem Sieg über die Niederlande, die 2014 bei der Weltmeisterschaft dritter wurden. 

Wie Island bewertet werden sollte

Der offiziellen Rangliste von FIFA zur Folge ist Deutschland das beste Fußballteam der Welt, aber ich behaupte FIFA liegt flasch.  Seit heute ist Islands Männer Nationalmannschaft auf Platz 34 von 209 Ländern von FIFA anerkannt. Es ist mit Abstand das kleinste Land in FIFAs Top 50. Um eine bessere Perspektive zu haben, der Bevölkerungsanzahl zur Folge, sollte Island die Nummer eins mit Abstand sein, bei 417 Leuten für jeden FIFA Punkt. Das bedeutet, dass Deutschland nur auf PLatz 39 von 50 sein würde mit 46,955 Leuten pro Punkt.

Aufwachsen als Fußballspieler in Island

Die EUFA A und B Lizens sind Vorraussetzung, um als Coach eines professionellen Teams arbeiten zu können. Die Lizensierung hatte eine gewisse Standardisierung des Trainings geschaffen und generell, desto mehr qualifizierte Trainer ein Land hat, desto besser ist das Land im Fußball. Ende 2013 hatte Island 563 EUFA B und 165 EUFA A-Trainer, das klingt vielleicht nicht viel, sind aber mehr Trainer als in Deutschland oder Spanien pro Kopf. 

In Island ist egal vie groß oder klein das Dorf ist, alle haben einen qualifizierten Coach. Alle haben die gleiche Entwicklung, egal wo. Etwas auf das dieses Land sehr stolz ist. Trainieren ist nur einer der Aspekte im Land, der sich weiter entwickelt hat. Mitte der 90er waren die Fußball Gebäude extrem schlecht. Im Winter war spielen fast unmöglich. Draußen auf Schotter zu spielen war die einzige Möglichkeit. 

Die Einrichtungen heute

Im letzten Jahrzehnt wurden 7 Indoor Fußballhallen gebaut und wir haben 5 künstliche Plätze an Schulen in Island. Jeder Klub in Island hat einen Kunstrasenplatz, den man das ganze Jahr über nutzen kann. 

Als Ergebnis hat Island die meisten talentierten jungen Spieler der letzten Jahrzehnte hervorgebracht. Island produziert Spitzenspieler aber um wirklich professionell spielen zu können müssen sie Opfer bringen, vorzugsweise den Willen alleine ab 17 in einem anderen Land zu leben.

Wahre Krieger

Isländische Spieler haben den Ruf von Hartnäckigkeit und Kampfgeist. Sie sind bekannt für ihre Geduld und harte Arbeit. Eine Einstellung, die weit über den Fußball hinausreicht. Der innere Willen und Hunger nach Erfolg ist auf einem anderen Level. Die Kinder in Island haben gute Möglichkeiten für Sport aber der Aufstieg zum Profi erfordert eine menge harte Arbeit.

Diese Einstellung macht das Nationalteam extrem stark. Die Infrastruktur und das Training bieten die Möglichkeiten und das viele Spieler zusammen aufwachsen bringt ein größeres Verständnis für die anderen und viele Vorteile. 


 

 

Categories
Fully licensed travel agency & tour operator