Menu

10 Fotos, die Sie von Island überzeugen

September 3, 2016
1162

Denken Sie darüber nach nach Island zu reisen, sind sich aber noch nicht sicher? Brauchen Sie ein wenig Überzeugung, um den Flug tatsächlich zu buchen? Haben Sie Angst Island ist bloß nichts und viel zu kalt? Machen Sie sich keine Sorgen, wir haben 10 Fotos aus unserer Gallerie, die Sie vom Islandurlaub überzeugen werden!


1. Berg Vestrahorn umgeben von Auroras

Vestrahorn Nordlichter

Ich meine schauen Sie sich das einfach nur an. Wie kann man da noch widerstehen? Dieses fantastische Foto der Aurora Borealis wurde am I Vestrahorn in Ostisland, in der Nähe des Dorfs Höfn aufgenommen. Vestrahorn ist ein 454 Meter hoher Berg, der über dem Meer am Horn wacht. Der Berg ist einer von Islands Gabbrofels Bergen. 

2. Jökulsarlon in der Dämmerung

Dämmerung in Jökulsárlón

Haben wir Sie schon überzeugt? Jökulsarlon Gletscherlagune ist ohne Zweifel die bekannteste und größte Gletscherlagune in Island. Jökulsarlon liegt am südlichen Ende des Gletscher Vatnajökull, direkt zwischen Skaftafell Nationalpark im Vatnajökull Nationalpark und Höfn. Die Größe der Lagune wächst stetig, da der Gletscher sich langsam zurückzieht. Es ist auch der tiefste See Islands mit einer Tiefe von fast 300 Metern bei der letzten Messung. 

3. Hvítserkur

Hvítserkur

Der isländischen Legende zur Folge ist dieser erstaunliche Monolith von Hvítserkur ein Troll, der im Sonnenlicht zu Stein verwandelt wurde. Der Name bedeutet weißes Shirt auf isländisch. Das Fundament von Hvítserkur bricht langsam weg, aber vor ein paar Jahren wurden Sie mit Beton stabilisiert, um diesen Fels zu erhalten. 

4. Strokkur Ausbruch in Geysir Geothermal Region

Geysir Geothermalregion

Dieses sollte Sie endgültig überzeugen. Strokkur ist der aktivste Geysir in Island. Er bricht regelmäßig alle paar Minuten aus und erreicht teilweise eine Höhle von bis zu 40 Metern, normalerweise aber 10-20 Meter. Geysir und Strokkur sind Teil des Goldenen Kreis, eine beliebte Route für Touristen in Island. 

5. Gunnuhver

Gunnuhver

Gunnuhver ist ein Schlammpool auf der Reykjanes Halbinsel, südlich vom internationalen Flughafen Keflavik. Er wurde benannt nach dem weiblichen Geist Gunna, die hier angeblich von einem Priester in den Pool gelockt wurde, vor etwa 400 Jahren.  

6. Islandpferde in der Sonne

Islandpferde

Okay, die Islandpferde. Die flauschigen Vierbeiner, die jedem das Herz stehlen, wenn sie Sie begrüßen. Islandpferde finden Sie in ganz Island, oftmals grasend auf Feldern oder in majestätischen Herden laufen. Das Islandpferd ist bekannt für seine fünf Gänge. Die Rasse ist auch etwas kleiner und breiter als andere Pferderassen. Nennen Sie sie aber bloß nicht Ponny vor einem Isländer, Sie sind nicht bereit dafür sich den Vortrag anzuhören, warum es keine Ponnies sind! 

7. Gletschertunnel im Langjökull

Gletschertunnel im Langjökull

Wenn Sie in Island sind haben Sie eine einmalige Gelegenheit ins Herz des Langjökull Gletschers zu gehen und das 2500 Jahre alte Eis von innen zu betrachten. Ein Monstertruck fährt Sie zum Eingang des Tunnels, der etwa 1200 Meter über dem Meeresspiegel liegt.  

8. Kerid Vulkankrater

Kerid Vulkankrater

Es wurde zunächst geglaubt, dass Kerið durch einen enormen Vulkanausbruch entstand, wie für Vulkankrater üblich. Forschungen haben aber gezeigt, dass der Krater wahrscheinlich durch den Rückgang der Lava entstanden ist, wodurch die Magmakammer kollabierte. Die Spitze brach zusammen und bildete diesen Kratersee, der durch besonders roten Vulkanfels hervorsticht. 

9. Laugavegur Wanderweg

Laugavegur Wanderweg

Der Laugavegur Wanderweg ist weltweit bekannt für seine vielseitige und natrüliche Schönheit. Der Weg beginnt in Landmannalaugar, einem geothermal Regenbogen farbigen Wunderland im isländischen Hochland. Von dort windet sich der Pfad durch Wüsten, Felder und Schluchten, bevor er im grünen Tal Thorsmörk endet. Der Weg dauert ca 5 Tage, wenn Sie sich aber beeilen schaffen Sie es auch schneller. 

10. Hinterm Seljalandsfoss Wasserfall

Seljalandsfoss Wasserfall

Seljalandsfoss ist ein extrem fotogener Wasserfall, der von den alten Meeresklippen über 60 m in die Tiefe fällt. Es ist möglich hinter ihm herzugehen und die Aussicht von dort zu genießen. Eine einfache und beliebte Aktivität für alle, die den Wasserfall besuchen. Das Wasser kommt aus dem berüchtigten Vulkan und Gletscher Eyjafjallajökull, der 2010 ausbrach.

Also... haben Sie Ihr Ticket schon gebucht?


 

 

Categories
Fully licensed travel agency & tour operator