Menu

Top 10 Dinge, die Isländer im Sommer lieben

Mai 20, 2016
1160

Island ist im Sommer ganz anders als im Winter. So anders, das es wie zwei verschiedene Länder erscheint. Im Sommer erwacht das Land zum Leben. Die Natur wird grüner und man sieht überall Menschen. Da der isländische Sommer sehr kurz ist und die Wintermonate langm versuchen die Isländer jede Minute Tageslicht zu nutzen. Hier sind einige der Top 10 Dinge, die Einheimische im Sommer lieben.


Sonnenuntergang Island

1. Schwimmen

Isländer lieben ihre Schwimmbäder! Island ist voll davon, mit einer Auswahl von  natürlichen geothermalen heißen Quellen bis geothermall erhitzen Schwimmbecken. Viele Isländer gehen jeden Tag das ganze Jahr über schwimmen aber im Sommer versuchen die Einheimischen so viel Sonne, wie möglich abzubekommen, da man sie im Winter nur selten sieht. 

Badewelten Island

2. Campen

Die meisten Isländer gehen mindestens einmal im Sommer campen. Besonders Familien mit Kindern. Campen macht Spaß und ist günstig, um die isländische Natur zu erkunden ohne die Kasse zu sprengen. Kinder lieben es draußen zu spielen im Sommer und campen ist der perfekte Weg, um qualitative Zeit als Familie zu verbringen. 

Campen in Island

3. In die Stadt gehen

An sonnigen Tagen ist Reykjaviks Innenstadt gefüllt mit Leben. Manchmal schließen Läden früher, damit die Angestellten den Nachmittag noch bei tollem Wetter genießen können. Die Einheimischen sammeln sich in Cafés oder dem Austurvollur Platz, um das gute Wetter zu genießen und andere Freunde zu treffen. 

Stadttrubel Reykjavik

4. Sport

Sport ist ein großer Teil der isländischen Kultur. Während des Sommers sehen Sie viele Kinder und Erwachsene in allen möglichen Sportteams oder einfach nur zum Spaß. Ein Sport, der immer beliebter wird ist Beach Volleyball, aber mit dem isländischen Wetter, kann das nur im Sommer gespielt werden. 

Volleyball am Strand von Reykjavik

5. Konzerte und Events

Es gibt viele Events und Konzerte in Island, besonders im Sommer. Einheimische treffen sich gerne mit Freunden und der Familie und nehmen an Events teil oder gehen zu Konzerten. Nur um ein paar Festivals und Events zu nennen: Reykjavik Gay Pride Parade, Reykjavik Slut Walk, Summer Solstice Festival, Thjodhatid (Camping Festival).

6. Ferienhäuser

Viele Isländer haben ihre eigenen Ferienhäuser oder mieten welche für ein paar Wochenenden im Sommer. Ferienhäuser sind perfekt für ein langes Wochenende für Familien oder eine Gruppe Freunde. Normalerweise liegen die Häuser umgeben von unglaublicher Natur, die immer toll zum Erkunden ist. 

Isländische Ferienhäuser

7. Eiscreme

Isländer essen eine Menge Eiscreme das ganze Jahr über. Für Isländer ist das keine Frage, ob es warm oder kalt draußen ist, Einheimische sind immer in der Stimmung für Eis. In den Sommermonaten ist das sogar noch mehr der Fall. Island hat viele verschiedene Sorten Eis und besondere Rezepte, die Sie unbedingt probieren sollten.  

Isländische Eiscreme

8. Aktivitäten

Im Sommer verschwendet man das gute Wetter und die Sonne nicht, Leute machen also eine Menge unterhaltsame Aktivitäten. Isländer gehen gerne reiten, raften, Fahrrad fahren, angeln oder Höhlen erkunden im Sommer. Sehen Sie einige dieser Aktivitäten, die wir anbieten hier.

Kirkjufell und Islandpferde

9. Nachts die Natur erkunden

Mit 24 Stunden Tageslicht im Sommer ist Island der perfekte Ort, um nachts erkunden zu gehen. Beliebte Sehenswürdigkeiten in Island sind weniger besucht in der Nacht und genau so schön in einer anderen Art Sonnenlicht. 

Wandergebiet Thorsmörk

10. Berg Esja erklimmen

Der Berg Esja liegt in der Nähe von Reykjavik und die meisten Einheimischen besteigen ihn mindestens einmal im Sommer. Es gibt verschiedene Wege, die Sie nehmen können, je nach Schwierigkeitsgrad und Ihren Fähigkeiten. Den Berg besteigen kann aber jeder. Die Meisten gehen aber nicht hoch bis zur Spitze, sondern zu einem großen Fels namens Steinn. Wenn Sie es bis zur Spitze schaffen, unterschreiben Sie im Gästebuch!


 

 

Categories