Menu

Island Bucket Liste: Reykjavik

Oktober 21, 2016
1160

Islands Bucket Liste ist eine neue Serie, die wir hier bei Extreme Iceland beginnen. Jede Woche bringen wir eine neue Liste heraus von Dingen, die Sie in Island sehen oder machen sollten, bevor Sie uns wieder verlassen. Der erste Teil dieser Serie sind die 5 Sehenswürdigkeiten, die Sie in Reykjavík, Islands Hauptstadt, sehen müssen. Diese Liste ist wirklich gut zu lesen, wenn Sie grade Ihren Urlaub in Island planen. Hier sind also die 5 Dinge, die Sie in Reykjavík unbedingt auf Ihrer Liste haben sollten!


1. Hallgrimskirkja Kirche

Die Hallgrimskirkja Kirche ist das, was die meisten Leute sich vorstellen, wenn Sie an Reykjavík denken. Die wunderschöne Kirche ist das höchste Gebäude in Reykjavík und ein Highlight der Stadt. Es hat 41 Jahre gedauert die Kirche zu bauen (1945-1986) und wurde nach dem berühmten isländischen Poeten Hallgrimur Petursson benannt. Gegen eine kleine Gebühr können Sie auf den Turm der Hallgrimskirkja Kirche, von wo Sie einen Ausblick auf die ganze Stadt haben. Von der Spitze können Sie nicht nur Reykjavík sehen, sondern auch die umliegenden Gebirge und das Meer. Dies ist definitiv ein Muss!

2. Harpa Konzerthalle

Die Harpa Konzerthalle ist die erste Konzerthalle in Island, die aus einem Grund gebaut wurde. Sie wurde am 4. Mai 2011 eröffnet mit einer kleinen Verspätung durch die Finanzkrise in 2008. Die Harpa Konzerthalle hat wunderschöne geometrische Glaspanele in verschiedenen Farben, die wirklich ansprechend sind. Die Harpa Konzerthalle kann außerdem die Farbe wechseln, je nachdem, was grade in der Stadt oder in der Welt vor sich geht.

3. Sun Voyager (Solfar)

Egal, ob Sie Island im Sommer oder im Winter besuchen, Sie sollten auf keinen Fall den Sun Voyager verpassen. Der Sun Voyager ist eine Skulptur von Jon Gunnar Arnason. Diese Skulptur befindet sich in Reykjavík in Island in der Nähe des Meers und ist dort seit August 1990. Der Sun Voyager ist äußerst fotogen mit der isländischen Natur im Hintergrund. Es ist der perfekte Ort für ein paar Fotos vom Sonnenuntergang, wir empfehlen Ihnen, ein paar Fotos am Sun Voyager mit der Mitternachtssonne zu machen.

4. Die Blaue Lagune

Die Blaue Lagune ist eine von Islands bekanntesten Musssehenswürdigkeiten. Obwohl die Blaue Lagune nicht wirklich in Reykjavík liegt, wollten wir sie trotzdem in dieser Liste haben, da sie nur etwa 20 Minuten vom Flughafen und 40 Minuten von der Innenstadt in Reykjavík entfernt liegt. Die Blaue Lagune ist ein einmaliges geothermales Spa auf der Reykjanes Halbinsel im Süden Islands. In der Blauen Lagune können Sie in natürlichen und milchigen blauen Wasser baden oder sogar eine Spa-Behandlung bekommen. Das Wasser wird geothermal erhitzt und die Temperatur im Bade- und Schwimmbereich liegt zwischen 27-29°C (80-85°F). Das Wasser ist reich an Mineralien wie Silicium und Schwefel, was toll für eine Spa-Behandlung ist. 

5. Tjornin Teich

Obwohl Tjornin streng genommen ein See ist, bezeichnen alle Isländer ihn als Teich. Vielleicht weil der Name “Tjornin” in Isländisch wörtlich übersetzt "der Teich" heißt. Tjornin liegt direkt im Zentrum von Reykjavík, direkt neben Reykjavíks Rathaus. Es ist üblich, dass Sie Kinder mit ihren Eltern am Teich sehen, wie sie die Enten und Schwäne füttern, die am Teich leben und manchmal auch nisten. Der wunderschöne Teich passt perfekt zu den kleinen bunten Häusern in Reykjavík und ist ein toller Ort für ein Picknick und zum Entspannen.


 

 

Categories