Menu

8 Isländische Wasserfälle, Die Sie Sehen Müssen

Februar 6, 2017
1160

Island ist sehr bekannt für die vielen unglaublich schönen Wasserfälle. Die Wasserfälle sind alle unterschiedlich, zahlreich und definitiv einen Besuch wert. Wir haben eine Liste der 8 Wasserfälle in Island zusammengestellt, die Sie unbedingt sehen müssen! Versuchen Sie so viele davon zu erkunden, während Sie in Island sind.


1. Glymur

Glymur Wasserfall ist der zweit höchste Wasserfall in Island mit einer Höhe von 198 Metern. Glymur liegt im Hvalfjordur, der Fjord der weit ins Land nördlich von Reykjavík ragt. Der Wasserfall ist bloß eine 1 1/2 stündige Fahrt von Reykjavík entfernt aber um zum Wasserfall zu kommen, müssen Sie für etwa 2 Stunden wandern. Die Wanderung ist begleitet von fantastischen Aussichten, da Glymur und die gesamte Region umwerfend schön sind.

 

Glymur Wasserfall

2. Seljalandsfoss

Seljalandsfoss ist einer von Islands bekanntesten Wasserfällen. Seljalandsfoss ist äußerst fotogen und das Wasser stürzt von uralten Meeresklippen über 60 Meter in den flachen Pool am Grund. Seljalandsfoss liegt an der Südküste Islands und ist nur 1 1/2 Stunden von Reykjavík entfernt. Der Wasserfall ist so außergewöhnlich, weil man hinter das fallende Wasser gehen kann, um den Wasserfall und die Welt aus einer neuen Perspektive zu sehen.

Wasserfall Seljalandsfoss

3. Gullfoss

Gullfoss Wasserfall ist ein majestätischer Wasserfall am Gletscherfluss Hvita. Der Fluss stammt aus dem See Hvitarvatn und dem Gletscher Langjökull. Gullfoss ist 32 Meter hoch und fällt über zwei Stufen. Der Gullfoss Wasserfall liegt an der bekannten Route des Goldenen Kreises in Island und ist nur 1 1/2 Stunden von Reykjavík entfernt. Der Name Gullfoss bedeutet goldener Fall und der Gullfoss im goldenen licht der isländischen Sonne ist wirklich atemberaubend.

Der Goldene Kreis

4. Svartifoss

Svartifoss Wasserfall liegt in Skaftafell im Vatnajökull Nationalpark. Svartifoss bedeutet schwarze Fälle und die dunklen Lavasäulen, die den Wasserfall umsäumen, inspirierten den Namen. Diese einmaligen Basaltsäulen kommen Ihnen vielleicht bekannt vor, da der Architekt der Hallgrimskirkja Kirche vom Svartifoss Wasserfall inspiriert wurde. Svartifoss ist über 20 Meter hoch und fällt frei. Wirklich wunderschön.

Wasserfall Svartifoss

5. Aldeyjarfoss

Aldeyjarfoss ist ein 20 Meter hoher Wasserfall im Norden Islands. Nur 1 1/2 Stunden Fahrt von Reykjavík entfernt und definitiv einen Besuch wert. Die wunderschönen Aussichten, die den Wasserfall umgeben, geben Ihnen das Gefühl Sie wären in einem Märchen.

Wasserfall Aldeyjarfoss

6. Godafoss

Godafoss Wasserfall, oder Wasserfall der Götter, ist einer der größten und beeindruckendsten Wasserfälle in Island. Der Wasserfall ist berühmt durch die isländischen Sagen, weil er eine große Rolle in der Entscheidung zum Christentum in Island spielte. Godafoss ist etwa 12 Meter hoch und etwa 30 Meter breit. Godafoss liegt im Norden Islands, weniger als eine Stunde von Akureyri entfernt.

Godafoss Wasserfall

7. Haifoss

Haifoss Wasserfall ist einer der höchsten Wasserfälle in Island mit einer Höhe von 122 Metern. Der Name Haifoss bedeutet hoher oder großer Wasserfall, aufgrund der Größe des Wasserfalls. Haifoss Wasserfall liegt am Fluss Fossa und befindet sich im Süden Islands, in der Nähe des Vulkans Hekla. Haifoss ist ein wunderschöner Wasserfall, der nur zwei Stunden von Reykjavík entfernt ist.

Haifoss Wasserfall

8. Dettifoss

Dettifoss Wasserfall ist nicht nur der kräftigste Wasserfall in Island, es ist auch der kräftigste Wasserfall in ganz Europa. Jede Sekunde fließen 500m3 Wasser durch den Wasserfall. Dettifoss liegt im Vatnajökull Nationalpark und der Wasserfall ist 100 Meter breit und 45 Meter hoch. Wenn Sie nah genug ran gehen, können Sie die Erden unter Ihnen rumoren fühlen. Es ist unglaublich, die Kraft der Natur so nah spüren zu können.

Dettifoss Wasserfall


 

 

Categories