Menu

Grüne Energie und Geologie - 7 Tage

Südisland für Schüler - Schulreise

Auf dieser 7-Tages Tour bekommen Sie die Chance viele der isländischen Naturwunder zu bestaunen und auch an einigen der unzähligen Aktivitäten teilzunehmen, die Island zu bieten hat. Diese unterhaltsame und informative Tour gibt Ihnen die perfekte Gelegenheit vor Ort über erneuerbare Energie, Geologie, Geografie und viele andere Dinge zu lernen.


Dauer: 7 Tage

Verfügbarkeit: Auf Anfrage

Karte:

Hier klicken

Inklusive:

Hotel Abholung & Rücktransport nach Reykjavik, geführte grüne Energie Tour, benötigte Ausrüstung.

Mitzubringen:

Warme Kleidung, festes Schuhwerk.

Für weitere Informationen wenden Sie sich gerne an: info@extremeiceland.is

Auf Anfrage.

Nur für Gruppen (keine alltägliche Tour)

Kontaktieren Sie uns für Verfügbarkeiten...


Tourbeschreibung

Wenn gewünscht, können wir es arrangieren der Gruppe ein Treffen mit Angestellten von isländischen Firmen oder Vorlesungen und Experten zu ermöglichen. Wir können Ihnen ebenfalls Klassenräume und Koferenzräume auf der Tour anbieten um Vorlesungen und ähnliches, wenn gewünscht. Wir können diese Tour Ihren Bedürfnissen und Wünschen anpassen, entsprechend dem Studienfeld oder dem Interessenfeld.

Tag 1: Ankunft und eine Tour in Reykjavik

Nach Ankunft werden Sie eine geführte Tour durch Islands Hauptstadt, Reykjavik machen. Sie werden aber auch Freizeit haben um Reykjavik auf eigene Faust zu entdecken.

Komplettes Programm für Tag 1 ...

Ein Guide von Extreme Iceland wird Sie bei Ihrer Ankunft am Flughafen begrüßen und auf Island Willkommen heißen. Anschließend werden wir in die Altstadt Reykjaviks fahren, wo wir eine Tour in der nördlichsten Haupstadt machen werden. Mitunter anderen Sachen, werden wir den isländischen Präsidentensitz Bessastadir, die Konzerthalle Harpa, die Universität und das höchste Gebäude Islands (Hallgrimskirkja) sehen. Der Rest des Tages kann auf eigene Faust damit verbracht werden, Reykjavik zu erkunden.

Geothermal Power Plant

Geothermales Kraftwerk in Hellisheiði

Tag 2: Höhlen und geothermale Gebiete

Sie bekommen die Chance eine Lava Höhle zu erkunden und durch geothermale Gebiete zu wandern. Ebenfalls gehen wir zum bekannten und einzigartigen geothermalen Spa "Blaue Lagune".

Komplettes Programm für Tag 2 ...

Heute wird ein sehr informativer Tag, an dem wir um die Reykjanes Halbinsel fahren. Begonnen wird mit einer geführten Tour in der Lava Höhle Leidarendi. Ausgestattet mit Helmen und Taschenlampen werden wir die außergewöhnliche Landschaft der Lava Formationen mit ihren unerwarteten Farben erkunden.

Um die Mittagszeit fahren wir Richtung Süden zur Halbinsel Reykjanes und fahren zum geothermalen Gebiet Seltun, welches auch als Krysuvik bekannt ist. Wir werden eine geführte Tour in dem geothermalen Gebiet machen und an zischenden und qualmenden Spalten, Solfataras und blubbernden Schlammquellen vorbeikommen. Sie werden die Energie der Natur kennenlernen, unter anderem dadurch, dass der Boden unter Ihren Füßen zu rumpeln scheint. Wir machen außerdem eine Wanderung in der Gegend von Krysuvik, wo wir vermutlich tausende Seevögel in den Klippen am atlantischen Ozean nesten sehen.

Nach einem Stopp in dem Fischerörtchen Grindavik, werden wir Reykjanes heiße Quellen erkunden. Wir werden uns die gewaltige Quelle Gunnuhver, die größte aktive Schlammquelle in Island anschauen. Außerdem laufen wir über eine Brücke, die die eurasische und nordamerikanische Platte verbindet.

Der letzte Stopp des Tages ist die Blaue Lagune. Die Blaue Lagune ist eine einzigartiges geothermales Spa, welches auf dem jüngsten Lavafeld der Halbinsel Reykjanes liegt. Hier können Sie vielen Aktivitäten nachgehen, zum Beispiel in der beeindruckenden Umgebung der Blauen Lagune spazieren gehen, im milchig blauen Wasser baden, in einer geothermalen Dampfsauna entspannen oder im Wasserfall der Blauen Lagune baden.

lava tube cave Iceland

Lavahöhle Leiðarendi

Tag 3: Goldener Kreis und Gewächshaus Anbau

Wir fahren mit euch zu den berühmtesten Sehenswürdigkeiten Islands, dem goldenen Kreis. Auf der Tour des goldenen Kreises werden Sie den Gullfoss Wasserfall und das geothermale Gebiet Geysir sehen sowie den Thingvellir Nationalpark besuchen. Beim Besuch eines geothermalen Kraftwerks sowie eines Gewächshauses werden wir über den Gewächshausanbau lernen.

Komplettes Programm für Tag 3 ...

Wir besuchen das geothermale Kraftwerk Hellisheidi. Dort gehen wir zu einer geothermalen Energie - Ausstellung, erkunden das Anwesen und dürfen uns eine kurze interessante Vorlesung anhören.

Als Nächstes entdecken wir den Goldenen Kreis - eine bekannte Reiseroute in Island. Wir starten den Goldenen Kreis mit einer Wanderung durch das UNESCO Weltkulturerbe Thingvellir Nationalpark. Im Thingvellir Nationalpark driften die nordamerikanische und die eurasische Platte sichtlich auseinander - es ist sogar möglich zwischen den beiden umherzulaufen. Thingvellir ist außerdem dafür bekannt, dass das erste Parlament der Welt im Jahr 930 dort gegründet wurde.

Als Nächstes fahren wir zum Fridheimar Gewächshaus. Dort bekommen wir einen Einblick in den Gewächshaus Gartenbau, da wir eine Tour durch die Gewächshäuser machen. Ebenfalls werden wir im Gewächshaus zwischen zahlreichen Tomatenpflanzen Mittag essen, natürlich bestehend aus der Ernte!

Wir fahren weiter den Goldenen Kreis entlang, zum geothermalen Gebiet Geysir. Dort befindet sich Geysir, der Geysir, der allen anderen weltweit ihren Namen verpasste. Außerdem laufen wir zwischen den anderen heißen Quellen entlang und sehen Strokkur, ein Geysir der alle 5-7 Minuten ausbricht und dabei das heiße Wasser circa 60-100m in die Höhe schießt. Mit unserem Besuch bei Gullfoss (der goldene Wasserfall) schließen die Tour um den Goldenen Kreis ab. Dort können wir so nah an die Kante des Wasserfalls laufen, das wir den Dunst des Gletscherwassers in unseren Gesichtern spüren müssten.

geyser strokkur

Einer unserer Höhepunkte - die Geysire

Tag 4: Südküsten Sensation

Wir fahren entlang der Südküste, stoppen am Seljalandsfoss Wasserfall und einigen anderen nahegelegenden Wasserfällen. Des Weiteren gehen wir in das Besuchercenter des Vulkanausbruchs des Eyjafjallajokull im Jahre 2010. Wir werden den eindrucksvollen Skogarfoss Wasserfall und den bekannten schwarzen Sandstrand Reynisfjara besuchen. Zuletzt fahren wir zum Feld der schwarzen Basaltsäulen in Kirkjugolf.

Komplettes Programm für Tag 4 ...

Wir reisen weiter entlang der Südküste und unser erster Stopp ist der majestätische Wasserfall Seljalandsfoss. Der Wasserfall stürzt von einer alten Meeresklippe 60m hinunter in ein flaches Becken. Dort haben wir die Möglichkeit hinter den Wasserfall zu laufen und den Ausblick von dort aus zu genießen. Ebenfalls werden wir uns den Gljufrabui Wasserfall anschauen, der hinter einer großen Klippe verborgen ist. Auf der Weiterreise passieren wir den berühmten Vulkan Eyjafjallajökull, der im Jahr 2010 dafür gesorgt hat, dass der gesamte Luftverkehr zum erliegen kam. Dann haben wir die Gelegenheit das Besucherzentrum zu besuchen und uns einen kurzen Infofilm über den Ausbruch im Jahre 2010 anzuschauen. Unsere nächste Destination ist der Skogafoss Wasserfall. Ein kleiner Wanderpfad führt hinauf zum Wasserfall, von wo aus man das Naturwunder aus einer anderen Perspektive betrachten kann. Auf der Weiterreise machen wir einen kurzen Halt am Solheimajokull Gletscher, ein Ausläufer des größeren Myrdalsjokull Gletscher. Als Nächstes spazieren wir entlang des schwarzen Sandstrandes Reynisfjara. Der Strand ist umgeben von Basaltsäulen und Felsen mit Höhlen. Ebenfalls gibt es viele verschiedene Vogelsorten. Weiter geht's auf dem größten Lavafeld Eldgjarhraun, welches während des Ausbruchs mit dem größten Lavafluss (Volumen) geformt wurde. Der nächste Stopp ist das Feld der schwarzen Basaltsäulen in Kirkjugolf, welches eine Fläche von rund 80m2 einnimmt. Die Übersetzung von Kirkjugolf ist "Kirchenboden", auch wenn hier nie eine Kirche stand.

waterfall Seljalandsfoss school trip Iceland

Wasserfall Seljalandsfoss an der Südküste Islands

Tag 5: Ein Tag im Namen des Gletschers

Tag fünf ist gefüllt mit aufregenden und unvergesslichen Erfahrungen, die man nur in Island erleben kann. Wir machen eine Bootstour auf der Gletscherlagune Jökulsarlon, wo wir zwischen Eisbergen aller Größen und Formen fahren werden. Außerdem machen wir eine Gletscherwanderung im Svinafellsjokull Gletschergebiet.

Komplettes Programm für Tag 5 ...

Dieser Tag wird Ihnen in Erinnerung bleiben. Wir starten den Tag mit einer Bootstour auf der unglaublichen Gletscherlagune Jökulsarlon. Jökulsarlon ist der größte Gletschersee in Island und auf unserer Bootstour werden wir zwischen Eisbergen aller Größen und Formen entlangfahren. Es ist eine wirklich tolle Erfahrung. Als Nächstes ist der schwarze Sandstrand an der Reihe, der aus vulkanischem Gestein geformt wurde. Normalerweise ist der Strand mit kristalklaren Eisbergen gefüllt, die vom Meer angeschwemmt wurden. Eines der Highlights des Trips erwartet uns als Nächstes. Wir fahren zum Gletscher Svinafellsjokull! Dort machen wir eine einstündige Gletscherwanderung und genießen die außergewöhnliche Aussicht.

Jökulsárlón Lagoon school trip

Spaß während der Jokulsarlon Boottour

Tag 6: Fjallarslon Eisberglagune, Vatnajokull National Park, Dyrholaey

Heute entdecken wir weiter die Südküste. Wir werden die Fjallarslon Gletscherlagune besuchen und dann weiterfahren zum Vatnajokull Nationalpark. Im Vatnajokull Nationalpark machen wir eine einstündige Wanderung und besuchen den Wasserfall Svartifoss und einige alte isländische Häuser. Auf unserem Rückweg nach Reykjavik machen wir Halt an der schönen Dyrholaey Halbinsel.

glacier hike school trip

Wanderung auf dem unglaublichen Gletscher in der Skaftafell Gegend

Komplettes Programm für Tag 6 ...

Wir machen einen kurzen Stopp an der Fjallsarlon Gletscherlagune, wo es weitere Eisberge anzuschauen gibt. Anschließend geht es weiter zum Vatnajokull Nationalpark, wo wir eine Stunde in Skaftafell wandern. Die Wanderung ist extrem inspirierend, da der Gletscher den Nationalpark mit einer wunderschönen Märchenlandschaft versorgt. Unser nächster Stopp ist eine der bekanntesten Sehenswürdigkeiten des Vatnajokull Nationalparks, der Svartifoss Wasserfall. Svartifoss stürzt von einer Wand aus Basaltsäulen und hat oft Architekten mit ihrem Design inspiriert. In der Gegend gibt es außerdem alte isländische Häuser, die im letzten Jahrhundert genutzt wurden. Dyrholaey ist unser nächster Stopp. Es ist eine kleine aber majestätische Halbinsel und der südlichste Punkt des Festlands. Dyrholaey wurde während eines Unterwasser-Ausbruchs vor rund 100.000 Jahren geformt. Eine Straße führt zur Spitze der Halbinsel und gibt einem einen perfekten Ausblick in alle Richtungen. Dyrholaey hat viele Meeresvögel und mit viel Glück können wir hier Papageientaucher sehen. Anschließend fahren wir nach Reykjavik, wo Sie auf eigene Faust die Stadt erkunden können.

Tag 7: Abreise

Dieser Morgen kann zur freien Verfügung in Reykjavik genutzt werden. Anschließend bringt unser Guide Sie pünktlich zum Flughafen.