Menu

Grünes Island & die Geheime Lagune

Erneuerbare Energien Tour & Baden im geothermal Pool

Haben Sie sich jemals gefragt wie es ist in einem natürlichen, geothermalen Pool zu baden? Auf dieser in Reykjavík startenden Tour werden Sie er herausfinden. Mit einem Fokus auf erneuerbare Energien und grüner Energie reisen wir durch Island und lernen eine nachhaltige Lebensweise nach Wikingerart kennen. Heiße Quellen, Gewächshäuser, Besuche bei geothermalen Kraftwerken sowie Wasserkraftwerken und einem regionalen Bauernhof sind nur einige unserer interessanten Stopps auf dieser erneuerbare Energien Tour.


Dauer: ~9 Stunden

Abholservice: 09:00-09:30 Uhr

Gruppengröße: 18 Personen

Verfügbarkeit: Auf Anfrage

Schwierigkeit: 1/5 (einfach)

Durchgeführt im Minibus: Kleingruppen

Gruppen: Diese Tour ist ganzjährig als Privattour verfügbar.

Inklusive: Abholservice am Hotel, Transport in einem Minibus, englischsprachiger Guide, alle Eintritte und natürlich bringen wir Sie anschließend wieder zu Ihrem Hotel

Nicht inklusive: Mittagessen (wir machen halt an einem lokalen Restaurant)

Mitzubringen: Badeanzug, Handtuch, warme Kleidung, feste Schuhe.

Für weitere Informationen wenden Sie sich gerne an: info@extremeiceland.is

Auf Anfrage.

Nur für Gruppen (keine alltägliche Tour)

Kontaktieren Sie uns für Verfügbarkeiten...


Tourbeschreibung

Nachdem wir Sie an Ihrem Hotel in Reykjavík abgeholt haben beginnen wir die Fahrt in Richtung Süden auf der Straße Nr. 1. Wie passieren einige Flüsse und Seen während wir die Stadt durch die Parkregion Heiðmörk verlassen. Die Fahrt bis zu unserem ersten Stopp sollte nicht länger als 20 min. dauern nachdem wir alle Teilnehmer abgeholt haben.

Hellisheiðarvirkjun Geothermal Kraftwerk

Unser erster Halt wird am Hellisheiðarvirkjun sein, wo das Geothermie Kraftwerk 300 MW generiert. Die Energie ist ausschließlich aus heißem Wasserdampf gewonnen der aus Öffnungen im Boden aufsteigt. Nahe der Bundesstraße Nr. 1 gelegen wurde das Kraftwerk 2006 in Betrieb genommen und hat seine Leistungsfähigkeit seither jährlich gesteigert.

Es gibt viele Bohrlöcher in der Gegend. Um den Dampf, der sich weit unter der Erdoberfläche befindet, zu erreichen müssen tiefe Bohrungen angelegt werden. Am Hellisheiði machen wir halt und schauen uns ein von 50 solcher Ausschachtungen an. Sie reichen von 1.000 - 2.000 m tief und wurden vorgenommen um den Output des Werks zu steigern. In der letzten (5. Phase) Phase wurden 2 x 45 MW hinzugefügt und wurden 2011 in Betrieb genommen.

Hellisheidarvirkjun Power Station

Hellisheidi Geothermal Kraftwerk

Ljósafoss Kraftwerk

Wir besuchen das älteste Kraftwerk im Fluss Sog. Das Ljósafoss Kraftwerk besteht seit 1937 und wurde mit zwei Turbinen in Betrieb genommen die zusammen einen Output von 8,8 MW erzielten. Eine dritte wurde 1944 hinzugefügt was zu weiteren 6,5 MW Leistung führte. Das Werk hat seinen Namen von dem nahegelegenen Wasserfall Ljósafoss was passenderweise "Licht Fälle" bedeutet. Unser Besuch umfasst eine Tour durch die Anlage und bietet eine gute Ausrede die gigantischen, alten Turbinen aus der Nähe zu betrachten. Sie können auch alle Fragen stellen die Sie zu dem Kraftwerk haben oder was Sie schon immer mal über ein Geothermie Kraftwerk wissen wollten. die Seen Úlfljótsvatn und Thingvallavatn bieten eine malerische Kulisse für diesen aufschlussreichen Stopp.

The turbines at Ljosafoss Power Station

Die Wasserturbinen am Ljósafoss Kraftwerk

Fontana - Mittagessen & heiße Quellen

Nächster Halt Fontana, neben dem Laugavatn See gelegen. Hier halten wir fürs Mittagessen. Sie können zwischen einer Vielzahl von Gerichten und regionalen hergestellten Delikatessen wählen. Forelle, im heißen Boden gebackenes Roggenbrot, Gemüse aus einem isländischen Gewächshaus, belegte Brote und vieles mehr. Wir gehen auch auf das Dach und genießen die schöne Aussicht auf die Berge, Seen und den Dampf der heißen Quellen. Ein kleiner Verdauungsspaziergang zu den Quellen ist auch möglich. Drei heiße Quellen sind relativ nahe beieinander gelegen die sich in Größe und Temperatur unterscheiden.

Efstidalur Familienhof - regionale Eiscreme

Wir sehnen uns alle nach Eiscreme und es gibt kein Eis das es mehr Wert ist probiert zu werden als die leckeren Sorten die auf dem Efstidalur Hof produziert werden. Wir stoppen hier damit auch Sie das außergewöhnliche Eis genießen können, Ihre Erwartungen werden nicht untertroffen werden. Die Eisdiele befindet sich im Stall und durch eine Scheibe können Sie die Kühe beobachten, die die Milch gegeben haben für das Eis das Sie schlecken.

Ice cream stop at Efstidalur Family Farm

Eiscremestopp am Bauernhof der Familie Efstidalur

Geothermale Bohrlöcher - Sydri Reykir

Wir passieren den Bauernhof Sydri Reykir, dort sehen wir ein weiteres Bohrloch von dem ein heißer Fluss entspringt. Geothermale Energie in all seiner Schönheit.

Die geheime Lagune - geothermaler Pool

Hier bietet sich Ihnen die Gelegenheit ein Bad in einem natürlichen Geothermalpool zu nehmen. Die Wassertemperatur schwankt ganzjährig zwischen 38 und 40 Grad. Das entspricht in etwa der Temperatur von Badewannenwasser. Die Umgebung des Naturpools und der aufsteigende Dampf verleihen der Region eine magische Atmosphäre. Die die nicht baden wollen können einen Spaziergang in der Gegend machen, die Bar besuchen oder das mitgebrachte Essen auspacken. Wir halten hier für ca. eine Stunde.

secret lagoon iceland

Die Geheime Lagune - Geothermal Pool

Vulkankrater Kerið

Zum Schluss besuchen wir Kerið, ein vulkanischer Kratersee gelegen in der Gemeinde Grímsnes. Zu Beginn wurde angenommen, dass der See durch eine riesige Explosion entstanden sei (so wie es normalerweise der Fall ist), Untersuchungen haben jedoch jetzt gezeigt, dass es wahrscheinlicher ist das Kerið ein Kegelvulkan war der seine Magmakammern vollständig geleert hat. Anschließend kollabierte der Kegel in die Magmakammer was die intensive rote Farbe erklärt die nun sichtbar ist. Teile des Kraters sind mit grünem Moos bedeckt was einen beeindruckenden Kontrast zu dem Rot bildet.

Kerid crater

Kerið Krater, vermutlich ein ehemaliger Kegelvulkan